Erik Bonnet

Erik präsentiert seine Vision der Oberflächlichkeit von Menschen. Ausgehend von dem Prinzip, dass jeder etwas vom anderen erwartet, hinterfragt er, was sich hinter dem menschlichen Wesen verbirgt. Was bleibt uns, bewusst oder unbewusst, durch seine äußere Erscheinung verborgen? Als Street-Pop-Artist wählt er Porträts unter der Verwendung von Pop Art-Codes aus, inspiriert von Science-Fiction, Comics, Kino + TV-Serien. Er verwendet eine Sprühtechnik, welche typisch für Street Art ist.